Sonntag, 7. August 2011

Öl des Monats "August 2011"

Speiklavendel
(Lavandula latifolia spica)

Familie:                          Lamiaceae (Lippenblütler)

Standort:                         Dem Speiklavendel oder spanischer Lavendel, wie er auch genannt wird, bezeichnet man als breitblättrigen Lavendel. Er wächst wild an den steilen Küsten des zentralen und westlichen Mittelmeergebietes, wo es meist sonnig und trocken ist.

Aussehen:                       Die Pflanze wird bis zu 80 cm hoch und hat weiße, filzige, breite Blätter die länglich und schmal aussehen. Die Blüten wachsen verzweigt an den Stielen.

Destilliertes Organ:         Blüten

Ertrag:                             120 kg sind zur Erzeugung von 1 Liter ätherischen Öls durch Destillation notwendig.

Anmerkung:                    Durch seine Monoterpenole und Oxide ist der Speiklavendel in der Wirkung etwas intensiver und wirkt daher anregend.

Der Speiklavendel wirkt besonders auf das Herzchakra und ist dem Element Erde zugeordnet.

Sprüche wie;
*    Ich fühle mich lustlos...
*    Ich weiß nicht, ich kann nicht...
*    Ich kann mich nicht entscheiden...
führen zum Speiklavendel.

Der Duft von Speiklavendel zieht sich wie eine frische Meeresbrise durch die Nase. Als würde es einen packen und antreiben, nicht aufzugeben. Ein sanfter Anstoß in die richtige Richtung und die Motivation eine innere Stimmigkeit für sich zu finden, ohne die Dinge negativ zu betrachten. Der Fels in der Brandung, die Hand, die einem entgegengestreckt wird, wenn man nicht mehr weiter weiß, das ist die Stärke des Speiklavendels. Der Speiklavendel ist ein wahrer Überlebenskünstler. Er ist die männliche Stärke mit dem mütterlichen Instinkt. Nicht erschlagend, sonder sanft aber hartnäckig. 

In den südlichen Mittelmeerländern war man sich auch schon früh der Wirkung des Lavendels bewusst. Der kampferartige Geruch, weckte das Interesse der Einheimischen und Kräuterkundigen, so dass der Speiklavendel, - z. B. in Spanien bei Stierkämpfen -, zur Wundversorgung angewendet wurde. Vorbeugend gab man den Stierkämpfern einen Talisman mit, der sich aus einer Knoblauchzehe und einigen Zweigen vom Speiklavendel zusammenstellte. Im Gegensatz zum echten Lavendel, wirkt der Speiklavendel eher anregend und war daher - auch wie alles Anregende -, der Männlichkeit zugeschrieben, was wiederum mit der Fruchtbarkeit in Verbindung gebracht wurde.   

Tipp: Wenn sich das Gefühl einer Blockade im Kopf sich bemerkbar macht, dann ist es hilfreich zwei bis fünf Tropfen in die Aromalampe zu geben und im Duft zu meditieren☺.

Weiter Informationen zum Echten Lavendel findet Ihr im Blogspot -> Archiv = Juli / 2010.
Link: http://aromapraxis31552.blogspot.com/2010_07_01_archive.html


               
 © 2011 Tina Böhm - Rodenberg

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen