Donnerstag, 1. Juli 2010

Philosophisches Wortspiel zum Lavendel

Lavendel

Liebevoll wiegst du mich in deinen Armen.
Angst und Erschöpfung kennst du nicht.
Vertrauen kann man dir voll und ganz.
Eine Welle der Harmonie legt sich über mich.
Nie wirst du fragen nach dem „Wie“ oder „Warum“.
Du bist das Bild einer perfekten Mutter.
Einfach da, wenn man dich braucht.
Leicht wiegst du mich in deiner Balance.

1 Kommentar:

  1. Hm ... irre ich mich oder zeigt das Bild bei deinem Lavendel-Beitrag eine blühende Minze?
    ... nur als wohlwollender Hinweis gedacht ... :)
    liebe grüße, (auch) tina :)

    AntwortenLöschen