Direkt zum Hauptbereich

Buchtipp! Professionelle Präsentation von Andreas Tronnier

Da
s Buch beschreibt, wie man Vorträge gelungen präsentieren kann. Dabei wird auch erklärt was die Signale der Sicherheit sind und worauf man achten sollte, um das Publikum mitzunehmen. Außerdem wird in 8-Phasen der Ablauf einer Präsentation erklärt. Am Schluss wird nicht nur der Umgang mit Kritik erklärt, sondern auch wie man gekonnt kontert. 

Der Autor hat ein sehr informatives Buch verfasst, welches einen Überblick über die Rhetorik vermittelt und  weniger als Lehrbuch und mehr als Leitfaden dient.

Inhaltlich gibt es sehr gute Hinweise, was für ein sicheres und professionelles Auftreten wichtig ist. In Schritten auch vermittelt, wie man eine Präsentation aufbauen kann. Dabei wird nicht nur erklärt, welche Worte empfohlen werden zu verwenden, auch die Bedeutung der Körpersprache und der Stimmmuster wird erläutert.

Es ist eine Lektüre, die als Nachschlagewerk in jede Tasche passt. Besonders nützlich sind dabei auch die kleinen Eye-Catcher zwischen den Artikeln mit kurzen Merksätzen. Die Grafiken und Bilder zeigen, was der Autor in den einzelnen Kapiteln erläutert und helfen das Gelesene noch zusätzlich zu vermitteln. Die eigenen Erfahrungen des Autors verleihen dem Ganzen noch eine persönliche Note.



Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Kinder und ätherische Öle

Kaum kommen wir auf die Welt, werden wir mit vielen Eindrücken und Gerüchen konfrontiert. Es wurde beobachtet, dass ungeborene Babys bereits in der 28. Schwangerschaftswoche auf Gerüche reagieren. Der Geruchsinn gehört, ebenso wie der Geschmackssinn, zu den ältesten Sinnen der menschlichen Evolution. Im Zeitalter der Industrie und der Medien erleiden Kinder eine regelrechte Reizüberflutung. Sie verlieren den Sinn für das Natürliche und werden zu sensorischen Analphabeten, wie der Wissenschaftler und Lebensmittelforscher Ass. Prof. Dipl.-Ing. Dr. nat.tech. Klaus Dürrschmid der Universität für Bodenkultur, Wien, im Auftrag der AMA Marketing herausgefunden hat. Viele Kinder hatten neben der Geschmackserkennung auch beim Riechen Probleme. In meiner Arbeit mit Kindern habe ich ähnliche Erfahrungen gemacht. Ich habe im Spiel Kinder verschiedene ätherische Öle beschreiben lassen. Wer konnte, nannte mir den Namen des Öles. Natürlich habe ich einfache Düfte wie Mandarine oder Vanille verwen

Fang an zu Träumen

AromaArt-Rodenberg Zeit ist wertvoll. Alles zu seiner Zeit. Nichts ist uns im Moment präsenter als die Zeit. Wir verbringen viel Zeit mit uns allein und in Zeiten von Corona. Haben einige von uns vielleicht das Gefühl als würde diese Zeit gar nicht zu Ende gehen. Doch was fangen wir mit dieser Zeit, die uns zur Verfügung gestellt wird, an. Ist es Sinnvoll sich darüber zu ärgern, dass wir in unserer Freiheit eingeschränkt werden. Raubt diese Zeit des Ärgerns nicht nur Zeit sondern auch Energie? Vielleicht ist auch an der Zeit mit sich selbst ins Gespräch zu gehen und sich zu fragen, was man im Leben besser oder anders machen kann. Die Zeit nutzen, um nach Veränderungen zu suchen. Neue Träume und Visionen zu schaffen. Sich die Frage zu stellen, was mache ich nach dieser Krise? Was habe ich bis jetzt nicht gemacht und könnte machen, wenn ich die Möglichkeit dazu habe? Welchen Traum wolltest Du Dir schon immer erfüllen? Hast du den Traum im nur im Kopf oder hast du di

Tagesziel

Es gibt im Leben viele Wege und wir allein entscheiden, welchen wir gehen möchten.  Auf dem Weg wirst du den einen oder anderen Wegbegleiter treffen. Einige versuchen dich von dem Weg abzubringen. Bleibe flexibel, aber verliere nicht das Ziel was du erreichen möchtest aus den Augen. Beginne mit einem kleinen Tagesziel. Wenn du dich mal verzettelt hast, nehme es an und bedank dich für die Erfahrung, die du gemacht hat. Auch kleine Schritte führen zum Ziel. Du musst nicht perfekt sein. Alles hat seinen Sinn. Wofür bist du heute dankbar? Notiere Situationen, für die du heute dankbar bist in ein Notizbuch oder auf einen Zettel. Bewahre ihn auf und wiederhole es jeden Tag. Schau was passiert. Gestalte deinen Tag und das jeden Tag. Liebe Grüße Eure Tina Böhm